Die Reise zu Jack London

Hier ein kleine Dokumentation zu Jack Londons 100 jährigen Todestag. Das literaturcafe.de ist aus diesem Grund seinen Spuren nach Alaska gefolgt.

Die Jawbreaker Dokumentation "Dont break down"

dont break down

Es kommt wohl bald eine Dokumentation zu Jawbreaker. Eine Band die ich immer wieder und sehr gerne höre. Sie spielen ja bald ein paar Reunion Shows. Na mal schauen...

(via)

Die Lange Nacht über Hermann Melville

Moby-Dick

Wie einmal mehr durch Zufall das Radio zum Zähneputzen angeschaltet und war mitten in der langen Nacht über Hermann Melville. Erst gestern las ich über Bob Dylans Rede zu seinem Literatur-Nobelpreis und die Vergleiche die er zwischen Musik und Literatur zog anhand von Moby-Dick (habe ich unten eingebunden). Wieder einmal muss ich mich beim Deutschlandfunk für seine tollen Produktionen bedanken.

August Rodin und sein Höllentor

Paris

Es ist schon wieder über ein Jahr her. Paris wurde mehr und mehr zu meiner Liebe. Nun verbringt man die Tage damit sich vorzustellen dort zu Leben, dabei selber aber in einer grauen Industriestadt verkommt.

letzes Jahr sagen wir viele Museen in Paris. Eins lies mein Herz springen. Wunderschönste Melancholie und Kunst die mich mit Gänsehaut überzieht. Es war das Rodin Museum. Dieser bespielte Garten mitten in Paris. Die grauen Wolken damals über uns sind längst durch die Erinnerung verschwunden. Nur ein blauer Himmel blieb als wir durch den Garten liefen, immer wieder anhielten, es nicht fassen konnten.

Rodins Todestag rundet sich und es gibt eine große Ausstellung im Grand Palais. Es ist auch der Zeitpunkt an dem Arte großartige Dokumentationen heraus haut. Zum Beispiel über sein Höllentor.

Auf den Dächern der Stadt: Paris

Wenn man mal wieder Fernweh braucht. Arte sendet gerade eine Reihe mit dem Namen "Auf den Dächern". Diese Episode handelt von dem wunderschönen Paris... und mal ehrlich... Gärten auf den Dächern Paris... pure Liebe.