My Bloody Valentine's Loveless in 5 Minuten

Ich habe My Bloody Valentine durch den Soundtrack von Lost In Translation kennengelernt. Ich musste einfach wissen was das für eine Band ist, zu der Billy Murray und Scarlett Johansson durch das nächtliche Tokyo fahren und die Lichter der Stadt an ihnen vorbeiziehen lassen. Ich bestellte mir Loveless und ich brauchte zwei Durchgänge um den Zauber entfalten zu lassen. Und diese Durchgänge mussten laut sein. Sehr laut. Dann hatte mich das Album in seinen Fängen. Ich erinnere mich gut an meinen Urlaub in Jerusalem und ich Nachts alleine im Bett lag, die Wichtigkeit der gesamten Stadt auf meine Brust drückte und ich den Song To Here Knows When hörte, in voller Lautstärke.

Um dieses Album ranken sich so viele Geschichten. Hier eine kleine Dokumentation dazu.

Kevin Shields über seinen Sound

Its like a mermaid falling into a blackhole

Es gibt nicht viel gute Live Aufnahmen von...

Es gibt nicht viel gute Live-Aufnahmen von My Bloody Valentine im Internetz. Vielleicht liegt es an der unfassbaren Lautstärke auf ihren Konzerten. Heute habe ich Aufnahmen von 1989 auf Youtube gefunden. Großartig! Neben dieser Soundwand feier ich am meisten das Schlagzeug ab. Was ein unfassbarer Sound...

Loveless von My Bloody Valentine zählt zu...

"Loveless" von My Bloody Valentine zählt zu meinen absoluten Lieblingsplatten. Wie sehr ich mich gefreut habe über das Re-Release auf Vinyl. Und was noch verrückter klingt als das Original ist die 8Bit Version von "Only Shadow"...