Der beste #schlandnet-Tweet

Danke tante für einen Mund ausgeprusteter Cola-Light auf dem Schreibtisch. Ein Tweet der die traurige netzpolitische Realität in Deutschland wiederspiegelt. Danke.

tante_schlandnet

Friedrichs dümmerer Bruder: Schlandnet

cc-by-sa Stefan Funke

Was lernen wir aus der NSA-Affäre? Richtig: Routet deutsche/arische Pakete nur nach Blut und Boden. Zu diesem Lösungsvorschlag versammelt sich das komplett technik-feindliche Gesindel was dieses Land zu bieten hat. Ganz vorne dabei: die Telekom. Die Firma die sich den Konventionen im Internetz komplett entzieht. Sie stellt sich gegen das Peering an großen Knotenpunkten im Internetz. Zum Beispiel dem DE-CIX. An Ports dieser Switche tauschen viele Provider ihre Pakete, ohne große Umwege. Anders macht das die Telekom. Die sträubt sich dagegen und verlangt von Providern eine direkte Leitung an ihre Knoten. Und aus diesem Grund müssen die Pakete oft große Umwege über das "Ausland" machen um in das Netz der Telekom zu gelangen. Jetzt verkaufen sie ihre komischen Praktiken als die Rettung des Abendlandes. Und wer sieht das als die große Evolution der Internetsicherheit? Es kann ja nur einen geben: Hape Friedrich. Für mich ist das Internet die große Überwindung von geografischen Grenzen. Ein kleiner Anfang der Star-Trek-Utopie. Also macht es Sinn wieder in den Grenzen von 1945 zu routen... Nicht. Ich war immer davon ausgegangen das die Internetkultur irgendwann ihren Rückkanal in die Gesellschaft und Politik findet. Gerade zerstörrt sich diese Vorstellung selber. Es sind die gleichen Politiker die nur ein Spielzeug mehr in der Hand haben von dem sie keine Ahnung haben.

Bitte macht ein richtiges Schlandnet. Packt da BILD.de, die Union und meine ganzes erzwungenes neo-konservatives Umfeld rein und macht den Deckel zu. Das wäre der einzige Grund dieses Projekt zu unterstützen.

Wie judenfeindlich ist Deutschland?

DSC_0058

Die Antwort ist "erschreckend sehr". Und hier geht es nicht um die offensichtlichen Anschuldigungen und Brunnenvergifter-Mythen. Wie oft ich von Menschen höre "Alle Juden sind reich" oder "Die Rothschilds kontrollieren die Weltbank". Oft wird das ganze in sogenannte "Israelkritik" gegossen. Ein perfektes Mittel um seinen Antisemitismus zu tarnen. Es wird Juden in Europa mittlerweile empfohlen ihren Glauben nicht in der Öffentlichkeit zu zeigen. Kippah und Davidssterne tragen sind Tabu. Traurige Realität. Ich hatte mich auch gewundert als ich einmal im Fußballstadion wegen meiner Davidstern-Kette angepöbelt wurde. What the fuck?

Das Erste hat nun eine Dokumentation zu Antisemitismus in Deutschland gezeigt. Zum heulen...

Neues vom Friedensnobelpreisträger 2012

Ok, so neu ist das alles nicht. Es ist kein Geheimnis wie pervers die Europäische Union mit Flüchtlingen umspringt. Gerade der aktuelle Fall im italienischen Lampedusa zeigt die verdrehten Ansichten der Innenministerien. Dort ist mal wieder ein Boot mit Menschen, beim Versuch nach Europa zu kommen, gekentert. Es gab mehrere hundert Tote. Wir müssen uns bewusst werden das es diesmal nur ein Boot war. Fast täglich passieren solche Boote die "Grenzen" um von einem besseren Leben zu träumen. Sterben die Passagiere nicht, werden sie von der EU-Greifertruppe "Frontex" abgegriffen und in Gefängnisse gesteckt. Dort müssen sie unter den niedersten Bedingungen hausen. Einen besonderen Vogel schießt mal wieder der Innenminister der Herzen ab. Friedrich sieht die einzige Lösung darin die Grenzen noch dichter zu machen. Respekt! Wenn es einen Unmenschlichkeitsnobelpreis geben würde, er wäre deiner! Friedrich ist und bleibt eins der besten Brechmittel der BRD. Und leider gibt es das rezeptfrei. Ronny vom Kraftfuttermischwerk twitterte:

https://twitter.com/das_kfmw/statuses/387506229301354496

Und dem brauche ich fast nichts hinzufügen. Was Friedrich täglich raus bläst qualifiziert ihn zum lupenreinen Hassprediger. Und wen wundert es wenn die ganzen Evolutionsbremsen dann wieder vor dem Asylentenheimen stehen? Ist glaube ich "German Angst" vom feinsten. Pantoffelpunk twitterte dies:

https://twitter.com/pantoffelpunk/status/387477854004719616

friedrichhaerte

Arte sendete gestern die Dokumention "Festung Europa". Ich schäme mich in Grund und Boden...

Nach dem ganzen Wahl-Schwachsinn

Nach dem ganzen Wahl-Schwachsinn und der Post-Wahl-Melancholie versuche ich mich mit den wichtigen und schönen Dingen dieser Welt auseinander zu setzen. Irgendwie war es auch klar das der Mehrheit in diesem Land alles egal zu sein scheint. Hauptsache man geht wählen. Na dann gute Nacht. Ich höre AIR's "All I Need" auf Repeat und versuche mich in andere Spheren zu träumen. Klappt nicht. Dem Internetz sei dank.