david wants to fly

Ich bin David Lynch Fan. Es ist toll das es sowas wie Kunst im Film gibt. Nicht alles muss logisch und glatt gebügelt sein. Filme dürfen anstrengend und verstörend sein. Das ist mein persöhnliches Problem mit Lynch. Ich finde es super was er macht aber oft  schaue ich seine Filme nicht aus genau den genannten Gründen. In meiner DVD-Sammlung sind viele Lynch Filme...viele umgeschaut und noch nicht einmal geöffnet. Was ich liebe ist Twin Peaks. Ich habe die Gold Box in wenigen Tagen durchgeschaut und war absolut begeistert. Ein Geniestreich.

Die Kehrseite von David Lynch ist die Sekte "Transzendentale Meditation" zu der David Lynch gehört. Er gehört nicht nur dazu sondern ist auch eins der großen Aushängeschilder und Missionare. Neben ihm sind die üblichen 60er Jahre Hippies Anhänger des Gurus Maharishi Mahesh Yogi. Die Bilder der Beatles als sie in Indien bei ihm waren sind unvergessen und tauchen immer wieder auf. In all den Jahren hat der verstorbene Guru ein milliardenschweres Imperium aufgebaut. Wie bei jeder "guten" Sekte braucht man eine menge Geld um Heil zu erfahren.

Genau diesen Weg versucht David Sievekings zu gehen. Er ist Fan von David Lynch und wird durch ein Seminar von ihm über Kreativität gelockt. Die Dokumentation hat mich wirklich begeistert und schockiert. Danke David Sievekings für dieses tolle Werk. Zum Glück gibt es Youtube...