Umberto Eco

umbertoeco

Vor einiger Zeit habe ich endlich "Der Name der Rose" ausgelesen. Die Hälfte des Buches habe ich mit der Aussicht auf die Landschaft der Toskana verschlungen. Die Vorstellung das die Geschichte in dieser Landschaft erdacht wurde, trieb mich an. Das Buch war etwas besonderes. Es war so detailreich beschrieben das ich keine Probleme hatte mich in dieses Kloster zu versetzen. Es löste eine Faszination über Umberto Eco in mir aus. Dann erfährt man so Sachen wie: Er hat eine riesige Bibliothek oder das er in einem alten Jesuiten Kloster in der Toskana lebt. Durch Zufall habe ich gestern auf ARTE diese tolle Dokumentation über ihn gesehen. Schaut sie euch an, bis die GEZ wieder alles zukneift...