at work.

at work.

Jeden Tag mehr merke ich, dass ich einfach zu wenig fotografiere. Und seit unserem Urlaub habe ich die Kamera kaum in die Hand genommen. Ein Faktor wäre Zeit, das scheint aber nur vorgeschoben. Ich fühle mich gerade leer und ohne Inspiration. Mir fehlt ein Sujet. Es wäre nicht so, dass ich keine Ideen habe. Diese sind aber noch Schatten oder einfach nicht realisierbar. Was ist bloss mit mir los?

Gestern habe ich dann mal meine Kamera rausgeholt. Einfach um zu sehen ob sie noch da ist, wie sie sich anfühlt. Dabei habe ich meine Frau abgelichtet. Wie sie an ihrer Kunst arbeitet.

at work.

at work.