Neues vom Friedensnobelpreisträger 2012

Ok, so neu ist das alles nicht. Es ist kein Geheimnis wie pervers die Europäische Union mit Flüchtlingen umspringt. Gerade der aktuelle Fall im italienischen Lampedusa zeigt die verdrehten Ansichten der Innenministerien. Dort ist mal wieder ein Boot mit Menschen, beim Versuch nach Europa zu kommen, gekentert. Es gab mehrere hundert Tote. Wir müssen uns bewusst werden das es diesmal nur ein Boot war. Fast täglich passieren solche Boote die "Grenzen" um von einem besseren Leben zu träumen. Sterben die Passagiere nicht, werden sie von der EU-Greifertruppe "Frontex" abgegriffen und in Gefängnisse gesteckt. Dort müssen sie unter den niedersten Bedingungen hausen. Einen besonderen Vogel schießt mal wieder der Innenminister der Herzen ab. Friedrich sieht die einzige Lösung darin die Grenzen noch dichter zu machen. Respekt! Wenn es einen Unmenschlichkeitsnobelpreis geben würde, er wäre deiner! Friedrich ist und bleibt eins der besten Brechmittel der BRD. Und leider gibt es das rezeptfrei. Ronny vom Kraftfuttermischwerk twitterte:

https://twitter.com/das_kfmw/statuses/387506229301354496

Und dem brauche ich fast nichts hinzufügen. Was Friedrich täglich raus bläst qualifiziert ihn zum lupenreinen Hassprediger. Und wen wundert es wenn die ganzen Evolutionsbremsen dann wieder vor dem Asylentenheimen stehen? Ist glaube ich "German Angst" vom feinsten. Pantoffelpunk twitterte dies:

https://twitter.com/pantoffelpunk/status/387477854004719616

friedrichhaerte

Arte sendete gestern die Dokumention "Festung Europa". Ich schäme mich in Grund und Boden...