Wikipedia Zero

cc-by-sa Akapoor (WMF)

Das die deutsche Wikipedia ein Admin-Kleingarten-Wächter-Problem hat, ist nichts neues. Trotzdem ist es eins dieser Projekte die das Informatiosnzeitalter ausmachen. Ein kollektives Wissen, welches zusammen getragen wird. Und sind wir mal ehrlich, wie großartig ist es wenn man mit seinen 3G-Kindle noch die Wikipedia lesen kann. Und das Weltweit. Wikipedia Zero schlägt ein wenig in die gleiche Kerbe. Es geht darum Mobilfunkanbieter dazu zubringen einen kostenfreien Zugang zu Wikipedia zu schaffen. Ich finde die Idee klasse. Freies Wissen für alle! Ich hoffe das Projekt wird Erfolg haben und ein wenig was ins rollen bringen.

Mehr Infos gibt es hier.