Es war soweit: Der Veronica Mars Film

eyeemfiltered1395833088887

Kurz vor dem ins Bett gehen, Donnerstag Abend, dachte ich mir ruhig: Morgen werde ich den Film sehen. Und ich konnte es ehrlich gesagt garnicht so wirklich glauben. Es hätte nicht meine Kickstarter-Beteiligung gebraucht um meine Erwartungen in den Himmel zu schießen und dort explodieren zu lassen. Wir sprechen hier von Veronica Mars. Und trotzdem überzeugte mich der Trailer nicht. Eine Story konnte man erahnen, aber wie gewollt würde es wirken alle Charaktere wieder nach Neptune zu versammeln? Offenes Visier und die Vorfreude angeschaltet. Ich muss ehrlich sagen, dass ich erstaunt war wie schnell der Film dann produziert war. Als Backer bekam man viele Mails zum Status des Films und sofort war klar, dass es flott voran geht. Dann gab es schon die ersten Panels und einen riesen Auftritt auf der Comicon. Aber wo war jetzt der Film? um Zeit zu überbrücken schaute ich die drei Staffeln nochmal durch. Das "nochmal" soll nicht dafür stehen, dass es ein Zwang war. Veronica Mars ist die Serie die ich mit Abstand am öftesten gesehen habe. Freiwillig. Ausgenommen sind Sachen wie King of Queens, die Simpsons und Big Bang Theory. Serien die man gerne schaut wenn sie zufällig im Fernsehen laufen. Es geht um das aktive hinsetzen und auswählen der Serie. Veronica Mars habe ich bis jetzt locker 4-5 mal gesehen. Und seit Jahren konnte ich nicht glauben wie wenig Leute die Serie kennen. Dies hat sich mit der Kickstarter-Kampagne schlagartig verändert. Nun konnte man öfters hinweise auf Veronica Mars in meiner Timeline lesen.

Und wie war er nun? Großartig! Ich versuchte alle komischen Erwartungen aus dem Kopf zu verbannen und mich einfach auf den Film zu konzentrieren. Was sofort auffällt: Das Farbdesign beeindruckt mich wie es das schon in der Serie getan hat. In einer Frühlingsnacht, als ich nicht schlafen konnte und den Fernseher anschaltete, waren es als erstes die Farben der Serie die mich gebannt haben. Es hatte einfach perfekt gepasst. Die Nacht, die Wärme und das Film Noir Setting, nur in bunt. Der Film schlägt in die gleiche Kerbe. Um einiges düsterer aber gefüllt mit tausend von Referenzen auf die Serie. Ein Wiedersehen mit all dem knistern zwischen Veronica und Logan. Zum Glück kommen die Teenie-Serien Elemente nicht zu kurz. Noch so ein Grund wieso Veronica Mars meine Lieblingsserie ist. Ich will gar nicht spoilern was die Geschichte angeht. Nur soviel: Das Ende ist nur der Anfang. Und ich bin Fan.

Ich bin gespannt wie es weitergehen wird. Schließlich ist heute ein Buch raus gekommen und eine eventuell kommt eine Dick-Spin-Off.

Manchmal schaue ich mir nur noch mal die Pilot-Episode an. So ganz als ob das Beste erst angefangen hat und alles vor einem liegt.