Gerettete Filme aus dem zweiten Weltkrieg

Vor einigen Jahren fand mein Vater einen unentwickelten Rollfilm in einer Kameratasche seiner Kamerasammlung. Irgendwann wollte ich diesen sehr alt-wirkenden Film entwickeln. Ich setzte auf Rodinal, den Entwickler meiner Wahl. Ich dachte das es bestimmt funktioniert. Es ist ja ein Entwickler der auf einer alten Rezeptur basiert. Raus kam nur Matsch. Die Emulsion hatte sich halb gelöst und es war ein Geschmiere auf dem man nichts mehr erkennen konnte.

Anscheinend hat es bei diesem Projekt gut geklappt. Es ist das Rescued Film Project. Dort werden alte unentwickelte Filme entwickelt und gescannt. In diesem Beispiel über 30 Rollen Filme aus dem zweiten Weltkrieg. Eine tolle Idee.

Einziger Kritikpunkt bleibt das Copyright. Dies beansprucht das Projekt für sich selber. Da sie nicht der Urheber sind und der Fotograf nicht bekannt ist, finde ich es fragwürdig. Naja... trotzdem schön

(via)