Während die GroKo den Bandbreitenausbau in Deutschland liegen lässt...

Portrett av Hjalmar Pettersen (1856-1928) på sitt kontor

...hat Norwegen nun beschlossen alle norwegischen Bücher zu digitalisieren. Sie planen sie danach, zum Teil, zum freien Download anzubieten. Es soll sich um alle in norwegisch verfassten Bücher, die sich im Besitz der National Library of Norway befinden, handeln. Egal unter welchem Copyright sie sich befinden. Was ein Mammut-Projekt. Aber irgendwann muss man die Zukunft auch mal ins Haus lassen. Das ganze soll dann über norwegische IP-Adressen abrufbar sein. Die Bücher die unter der Public Domain sind, können wohl dann auch runter geladen werden. Aber man stelle sich eine maschinell-durchsuchbare Bibliothek vor. Noch nicht ganz Star Trek aber auf jeden Fall mehr als #schlandnet, #drosselkom und keine Bandbreiten auf Dörfern.

Mehr gibt es hier.

(via)

Morrissey's Autobiographie

[![morrissey autobiography morrissey-autobiography-2

Ok gut. Ich habe erst ein paar Seiten der gerade erscheinenden Autobiographie von Morrissey gelesen. Aber wie super muss man sein wenn sein Werk gleich unter "Penguin Classics" erscheint. Es zeigt uns wie wichtig er und sein Werk für die britische Kultur ist. Einer der letzten großen Poeten. Ach Morrissey...

http://www.dailymotion.com/video/xctg3s_morrissey-we-hate-it-when-our-frien_music

Carnet de Voyage von Craig Thompson

carnet-de-voyage-cover

Gerade in den letzten Wochen bin ich mehrmals in der Woche in der Bibliothek in Nürnberg. Und mit jedem mal mehr merke ich das ich jeden Tag mindestens eine Stunde dort verbringen sollte. Ich bin einfach gerne umgeben von Büchern. Es könnten dabei niemals genug sein. In letzter Zeit habe mich an das Graphic Novel fest gesaugt. Endlich mal Zeit mich durch einige Klassiker zu lesen. Darunter auch gerade ein Buch von Craig Thompson welches ich vorher nicht kannte. "Carnet de Voyage" oder auch "Tagebuch einer Reise". Ein grafisches Tagebuch seiner Europareise und den Ausflügen nach Marokko um sich auf sein Buch "Habibi" vorzubereiten. Ich muss dazu schreiben, dass seine Werke "Blankets" und auch "Habibi" Meisterwerke sind. Blankets besitze ich in drei Ausführungen und spare mir ein erneutes lesen auf, um diese Geschichte nicht abzunutzen. Quasi für besonders melancholische Zeiten meines Lebens. Es geht um Craig Thompsons erste Liebe namens Raina und seine Kindheit in einem christlich Konservativen Elternhaus. Er schreibt und zeichnet über seine Zweifel im Glauben und ihre Konsequenzen in seiner persönlichen Kunst. Zu Tränen bewegend. Und auch in seinen Reisetagebüchern fliegen die ganzen Zweifel mit, an sich und seine Kunst, seine Heimweh und das Gefühl erschlagen zu werden von allen was auf ihn einprasselt. Ich weiß genau was er meint. Erschlagenheit die auf eingelöstes Fernweh folgt.

Beat Generation: Kerouac Ginsberg Burroughs

Kerouac_by_Palumbo

Auf ARTE lief gestern eine Dokumentation über die drei großen Autoren der "Beat Generation". Ich weiß nicht wieso, die Zeit mit ihrer Literatur und Kunst ist faszinierend. Diese Zeit des spürbaren Aufbruchs in eine neue Zeit. Das Brechen von Konventionen. Und dann sind da die endlos wirkenden Reisen durch Amerika und Europa. Unterwegs sein und schreiben.

Libreria Acqua Alta Venedig

cc-by-nc-nd a2zphoto

Ich liebe Bücherläden und Bibliotheken. Ehrlich gesagt, alles was mit Bücher zu tun hat. Erst vor zwei Wochen mussten wir neue Regale für unsere Wohnung kaufen um unsere persönliche Bibliothek auszuweiten und Herr über die Berge an Literatur zu werden. Gezeigt hat es sich auch in unserem letzten Urlaub. Kurz vor dem Ziel sahen wir ein altes Haus mit einem Schild "Büchermarkt" vor der Tür. Das Haus war aufgefüllt mir Büchern. Selbst die Scheiben konnten vor Stapeln an Literatur kein Sonnenlicht mehr in die Zimmer lassen. Ich verliebte mich in die Vorstellung es dem Hausherrn gleich zu tun. Irgendwann werden wir unser Haus auch auffüllen mit Büchern. Bis nichts mehr geht.

Gestern stieß ich auf einen Blogpost über die schönsten Orte Bücher zu lesen. Ganz oben auf der Liste war dieser Buchladen in Venedig. Ich war zwar noch nicht da, aber die Fotos sind atemberaubend. Leider war uns dieser Ort im Juli noch nicht bekannt...

cc-by-nc-nd a2zphoto

Diese Aussicht...

cc-by-nc-sa Silvia Zaggia

Größere Karte anzeigen