Irgendein bestimmtes Gefühl verbinden wir mit den Filmen...

Irgendein bestimmtes Gefühl verbinden wir mit den Filmen von John Hughes. Er erfand ein Universum in denen seine Filme spielen in denen die ewige Jugend zu leben scheint. Gerne wäre man Teil davon...

Ich feier es ja ab das es viele Verbindungen zwischen aktueller Musik und seinen Filmen gibt. Revolver hat das Video zu seinem Song "Still" mit Ausschnitten aus "Sixteen Candles" online gestellt. Ach ja...

(via)

work drugs - license to drive

Was passt schon besser zusammen als Chillwave und 80er Teenager Filme? Einer der besten Kombinationen der Popkultur. Ok ist kein Chillwave aber das Prinzip wurde bei dem Fanvideo zu Phoenix Lisztomania zur Perfektion gebracht. Ein Zusammenschnitt von Tanz Szenen aus John Hughes Filmen. Phoenix selber bezeichnete dann dieses Fanvideo zum besten Musikvideo was sie sich hätten vorstellen können für diesen Song. Da stimme ich nur zu. Ich verlinke das ganze mal unter dem eigentlichen Video über das ich hier schreibe. Dabei geht es zwar nicht um Szenen aus einem John Hughes Film sondern aus "License to Drive". Oder im deutschen "Daddy's Caddilac". Alles kommt drin vor was man sich so wünscht: Gefälschter Führerschein bis hin zum "Knutschfelsen". Eine Ort der, glaube ich, nur in amerikanischen Teenie-Filmen exisitert. Ganz großartig. Vor allem kann man den Track auch noch einfach runterladen. Gefällt mir und versüßt mir den Montag.

You ought to spend a little more time...

You ought to spend a little more time trying to make something of yourself and a little less time trying to impress people

The Breakfast Club