Pseudohaiku

by and Saturday referred Voice
shooting wrote and film clique word Theme
at film Kennedy instructed Mercedes

Ein kleines Projekt welches aus einem Text per Zufall(tm) ein Pseudohaiku erstellt. Meine Frau und ich hatten uns letztens über Haikus unterhalten. Ich hatte mich gefragt ob es möglich ist soetwas mit Python zu bauen. Aber anscheinend ist mit Python irgendwie alles möglich. Per Google bin ich auf pyhyphen aufmerksam geworden. Es greift auf eine Library zu, welche zum errechnen der Bindestrich-Position da ist. Also anscheinend optimal für Silbentrennung. Zum testen habe ich mir mal den Breakfast Club Wikipedia Artikel geschnappt. Das Ergebnis seht ihr oben. Vielleicht kann ich das ganze ja mit den Blackout Poems verheiraten. Den Code gibt es auf GitHub.

Blackout Poems, die Zweite

Post von Wagner

Das Projekt macht seine Fortschritte. Ich habe den Code soweit angepasst, dass er nur einmal pro Tag schaut ob es neue "Post von Wagner" gibt. Sonst holt er sich den Text aus einem pickle-file. Eine elegantere Methode fällt mir gerade nicht ein. Was ich noch beschlossen habe: Die nicht geschwärzten Worte werden nicht nur mit einem schwarzen Background versehen, alle Buchstaben werden jetzt auch durch "X"e ersetzt. Das ganze ist natürtlich auch ein kleines Selbstschutz. Schade eigentlich.

Ich habe mal eine kleine Testinstallation unter http://blackoutpoems.verblonshen.org gemacht. Ich muss nochmal schauen wieso er ein paar Worte "zusammen klebt". Vielleicht nochmal regex überprüfen.

Blackout Poems

Post von Wagner

So sieht es aus. Zumindestens eine erste Version mit grundlegenden Funktionen. Eine Idee die ich schon lange mal umsetzen wollte. Ist schon ein paar Jahre her, als ich von den Newspaper Blackout Poems las. Da werden Zeitungen, oder andere Texte, genommen und durch das schwärzen von Teilen des Artikels entstehen sowas wie "Gedichte". Soweit würde ich garnicht gehen. Lustig finde ich die Idee trotzdem. Hat viel mit Remixen und dem kreativen Umgang mit Content zu tun. Und da ich ein wenig mit Flask rumspiele, habe ich mich gefragt ob ich sowas ähnliches auch hinbekomme. Ich überlasse die Auswahl der Wörter dem Pseudo-Zufallsgenerator von Python. Ich glaube ehrlich das es kein Unterschied der Qualität wäre, wenn ich das ganze machen müsste ;-). Interessanterweise sind viele Ergebnisse wirklich witzig. Das Problem was ich noch habe: Auf welche Texte lasse ich das ganze los? Am liebsten wäre mir Pseudojournalismus ala BILD. Am besten wären noch die Werke des "Betroffenheitspoeten" Franz Josef Wagner. Diese habe ich mal als Beispiel genommen. Gar nicht so schlecht Herr Pseudozufallszahlengenerator.