Shoegaze Freitag: Jaguwar - Eyes Collide

Jaguwar

Jaguwar kommen aus Dresden und habe mit diesem Track einen riesigen Shoegaze Song geschaffen. Mit dem Kopf durch die Soundwand.

Shoegaze Mittwoch: Title Fight

Nach dem letzten Album von Ceremony hätte ich nicht gedacht das es mehr Hardcore Bands gibt die soweit über ihren Tellerrand schauen um sich bei Bands wie Slowdive und My Bloody Valentine inspirieren zu lassen. Soundwände sind ihnen nie fremd gewesen. Alles wird noch ein wenig runtergeschraubt und in die breite gezogen. Schon auf Floral Green gab es Tracks die das angekündigt haben. Doch auf Hyperview wird das volle Programm abgefeuert. Mehr Reverb und Distortion geht kaum.

Ringo Deathstarr - Guilt

Da ist es. Ein neues Video von Ringo Deathstarr. Es sieht nach Zeitreise aus. Rein ins Zeitalter der Soundwände.

Shoegaze Montag: Nothing

guilty of everything

Wie klingt es eigentlich wenn ein paar Hardcore Leute Shoegaze machen. Nothing wurde von Domenic Palermo gegründet. Seinerzeit in der Band Horror Show. Ich kann mich noch daran erinnern wie ich die damals abgefeiert habe. Nun also die musikalische Konsequenz mit diesen kaum zu überwindenden Soundwänden.

Shoegaze Dienstag: Ringo Deathstarr - Guilt

Ringo Deathstarr hatte ich hier schon öfters. Sie wollen nicht mit My Bloody Valentine verglichen werden aber wenn man sie hört weiß man einfach bescheid. Dies ist ja auch garnicht schlimm. Ich mag es.